Lydia KLINKENBERG

Ministerin für Bildung,

Forschung

und Erziehung 

 

 Deutschsprachige Gemeinschaft

Belgiens

 

NEUIGKEITEN

Geschichten aus dem Corona-Alltag
16. Juni 2021

Geschichten aus dem Corona-Alltag

Unter dem Motto „Geschichten aus dem Corona-Alltag“ sind insgesamt 255 Kinder kreativ geworden und haben ihre Erfahrungen und Empfindungen in kleinen und großen Kunstwerken festgehalten. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben!

Lockerungen: Diplomverleihungen können stattfinden
27. Mai 2021

Lockerungen: Diplomverleihungen können stattfinden

Ab dem 14. Juni treten in den Schulen einige Lockerungen in Kraft. Unter Einhaltung gewisser Sicherheitsmaßnahmen können die Schulen auch die Diplom- und Abschlussfeiern organisieren, um ihren Schülern einen würdigen Abschluss zu bescheren.

Öffentliche Regierungskontrolle im Ausschuss III
10. Juni 2021

Öffentliche Regierungskontrolle im Ausschuss III

Im Ausschuss III für Unterricht, Ausbildung, Kinderbetreuung und Erwachsenenbildung beantwortet die Ministerin in der öffentlichen Regierungskontrolle vom 10. Juni 15 Fragen der Parlamentarier/-innen.

Workshops für Abiturienten
25. Mai 2021

Workshops für Abiturienten

In mehreren Workshops erfahren die Jugendlichen aktuell, wie sie mit Corona-bedingtem Stress und dem allgemeinen Prüfungsdruck umgehen können. Sie lernen Tricks und Tools kennen, auf die sie auch nach dem Abitur zurückgreifen können und die dabei helfen, Stresssituationen in Ausbildung, Studium oder Berufsleben bestmöglich zu meistern.

 
Streifen Webseite 4.jpg

ÜBER MICH

Hallo, mein Name ist Lydia Klinkenberg.

Ich bin 39 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern und seit dem 12. Oktober 2020 Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien.

 

Auch wenn ich sehr überraschend Ministerin wurde, ist die Politik für mich kein Neuland. Von 2009 bis 2020 war ich Mitglied des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft. In der ostbelgischen Bildungslandschaft bin ich seit vielen Jahren aktiv: als interne Auditorin für das europäische Programm Erasmus+, in der politischen Bildung, als Koordinatorin für nachhaltige Entwicklung und Qualitätsmanagement am Robert-Schuman-Institut Eupen und zuletzt als Mitglied der erweiterten Schulleitung.

 

HABEN SIE

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

KONTAKT

Sekretariat

Klötzerbahn 32, 4700 Eupen, Belgien

kab.klinkenberg@dgov.be

+32 (0) 87 596 462

Presseanfragen?