Lydia KLINKENBERG

Ministerin für Bildung,

Forschung

und Erziehung 

 

 Deutschsprachige Gemeinschaft

Belgiens

 

NEUIGKEITEN

Neue Wege Richtung Teilqualifizierung
3. August 2021

Neue Wege Richtung Teilqualifizierung

In der Deutschsprachigen Gemeinschaften haben Personen, die über keine oder geringe formale Qualifikationen verfügen, die Möglichkeit, durch drei neue kurze Ausbildungen eine Teilnahmebescheinigung zu erhalten und so ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Außerdem gibt es das sogenannte Kompetenzanerkennungsverfahren, um Kompetenzen sichtbar zu machen.

Positive Zwischenbilanz in Kinderbetreuung
7. Juli 2021

Positive Zwischenbilanz in Kinderbetreuung

In der ersten Jahreshälfte sind insgesamt 56 neue Kinderbetreuungsplätze entstanden. Diese Zahl wird im zweiten Halbjahr voraussichtlich weiter steigen.

Laptops für Lehrpersonal und Sekundarschüler
28. Juli 2021

Laptops für Lehrpersonal und Sekundarschüler

Im Schuljahr 2021-2022 werden flächendeckend rund 1800 Lehrpersonen mit Laptops ausgestattet. Dazu haben wir uns für ein nachhaltiges Leasing-Modell entschieden, das
Service und Wartung der Geräte beinhaltet. Der dazugehörige
Dienstleistungsauftrag wurde Mitte Juli ausgeschrieben und wird voraussichtlich bis
Ende August vergeben werden. In einer 2. Phase, die bis 2024 läuft, erhalten auch
die Sekundarschüler ein digitales Endgerät.

Neue zertifizierte Weiterbildung "Hochbegabung"
25. Juni 2021

Neue zertifizierte Weiterbildung "Hochbegabung"

Schülerinnen und Schüler mit besonderer Begabung benötigen eine passgenaue Förderung. Um möglichst viele Akteure im Bildungswesen im Umgang mit diesen Schülern zu stärken, hat die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft eine Kooperation mit der Universität Mons abgeschlossen. Die kostenlose und zertifizierte Weiterbildung startet im September 2021.

 
Streifen Webseite 4.jpg

ÜBER MICH

Hallo, mein Name ist Lydia Klinkenberg.

Ich bin 39 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern und seit dem 12. Oktober 2020 Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien.

 

Auch wenn ich sehr überraschend Ministerin wurde, ist die Politik für mich kein Neuland. Von 2009 bis 2020 war ich Mitglied des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft. In der ostbelgischen Bildungslandschaft bin ich seit vielen Jahren aktiv: als interne Auditorin für das europäische Programm Erasmus+, in der politischen Bildung, als Koordinatorin für nachhaltige Entwicklung und Qualitätsmanagement am Robert-Schuman-Institut Eupen und zuletzt als Mitglied der erweiterten Schulleitung.

 

HABEN SIE

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

KONTAKT

Sekretariat

Klötzerbahn 32, 4700 Eupen, Belgien

kab.klinkenberg@dgov.be

+32 (0) 87 596 462

Presseanfragen?