Lydia KLINKENBERG

Ministerin für Bildung,

Forschung

und Erziehung 

 

 Deutschsprachige Gemeinschaft

Belgiens

 

NEUIGKEITEN

Kleinkindbetreuung: Ergebnisse der Online-Umfrage
6. Oktober 2021

Kleinkindbetreuung: Ergebnisse der Online-Umfrage

Der simulierte Deckungsgrad für das Jahr 2021 liegt bei 40,31 %. Das ergab die Online-Umfrage, die im April durchgeführt wurde, um den Bedarf an Betreuungsplätzen bei Eltern und werdenden Eltern abzufragen.

Gegenseitige und automatische Anerkennung von Hochschuldiplomen
27. September 2021

Gegenseitige und automatische Anerkennung von Hochschuldiplomen

Für die deutschsprachige Gemeinschaft hat die Bildungsministerin gemeinsam mit den Benelux-Ländern und den baltischen Staaten einen Vertrag über die automatische gegenseitige Anerkennung von Hochschulabschlüssen unterzeichnet.

Laptops für selbstständige Tagesmütter
29. September 2021

Laptops für selbstständige Tagesmütter

Die Regierung stellt den selbstständigen Tagesmüttern und Tagesmütterhäusern einen Laptop als Arbeitsinstrument zur Verfügung. Die ersten Geräte überreichte die Ministerin persönlich.

Förderpädagogik: Gründung einer paragemeinschaftlichen Einrichtung und eines Fachkräftepools
20. September 2021

Förderpädagogik: Gründung einer paragemeinschaftlichen Einrichtung und eines Fachkräftepools

Durch die Einführung eines Fachkräftepools soll der steigende Bedarf an Personalressourcen im Bereich der hochschwelligen Förderung in den Regelschulen bedarfsgerecht abgedeckt werden. Außerdem bündeln das ZFP und ggf. die PDF in einer neuen unabhängige Struktur ihre Kräfte.

 
Streifen Webseite 4.jpg

ÜBER MICH

Hallo, mein Name ist Lydia Klinkenberg.

Ich bin 39 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern und seit dem 12. Oktober 2020 Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien.

 

Auch wenn ich sehr überraschend Ministerin wurde, ist die Politik für mich kein Neuland. Von 2009 bis 2020 war ich Mitglied des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft. In der ostbelgischen Bildungslandschaft bin ich seit vielen Jahren aktiv: als interne Auditorin für das europäische Programm Erasmus+, in der politischen Bildung, als Koordinatorin für nachhaltige Entwicklung und Qualitätsmanagement am Robert-Schuman-Institut Eupen und zuletzt als Mitglied der erweiterten Schulleitung.

 

HABEN SIE

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

KONTAKT

Sekretariat

Klötzerbahn 32, 4700 Eupen, Belgien

kab.klinkenberg@dgov.be

+32 (0) 87 596 462

Presseanfragen?