Lydia KLINKENBERG

Ministerin für Bildung,

Forschung

und Erziehung 

 

 Deutschsprachige Gemeinschaft

Belgiens

 

NEUIGKEITEN

Höhere Mindestentschädigung für Lehrlinge
8. Juli 2022

Höhere Mindestentschädigung für Lehrlinge

Die Regierung hat die monatliche Mindestentschädigung für Lehrling erhöht. Die neuen Tarife gelten seit dem 1. Juli.

Verstärkte Förderung der ersten Fremdsprache
17. Juni 2022

Verstärkte Förderung der ersten Fremdsprache

Ab dem kommenden Schuljahr werden in den Grund- und Sekundarschulen neue Maßnahmen in Kraft treten, um die Kompetenzen in der ersten Fremdsprache zu verbessern.

Keine Dezemberprüfungen mehr im GUW
23. Juni 2022

Keine Dezemberprüfungen mehr im GUW

Ab dem kommenden Schuljahr entfallen in den Regelsekundarschulen des Gemeinschaftsunterrichtswesens (GUW) in allen Stufen die Dezemberprüfungen.

Moderne Lernorte für Ostbelgien
24. Mai 2022

Moderne Lernorte für Ostbelgien

Die Regierung investiert rund 250 Mio. Euro in zukunftsfähige Schulbauten als Lern- und Arbeitsorte in Ostbelgien.

 
Streifen Webseite 4.jpg

ÜBER MICH

Hallo, mein Name ist Lydia Klinkenberg.

Ich bin 40 Jahre alt, Mutter von zwei Kindern und seit dem 12. Oktober 2020 Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien.

 

Von 2009 bis 2020 war ich Mitglied des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft. In der ostbelgischen Bildungslandschaft bin ich seit vielen Jahren aktiv: als interne Auditorin für das europäische Programm Erasmus+, in der politischen Bildung, als Koordinatorin für nachhaltige Entwicklung und Qualitätsmanagement am Robert-Schuman-Institut Eupen und zuletzt als Mitglied der erweiterten Schulleitung.

 

HABEN SIE

FRAGEN ODER ANREGUNGEN?

Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören!

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

KONTAKT

Sekretariat

Klötzerbahn 32, 4700 Eupen, Belgien

kab.klinkenberg@dgov.be

+32 (0) 87 596 462

Presseanfragen?