NEUIGKEITEN

Austausch zwischen Ministerin Klinkenberg und dem Robert-Koch-Institut

23. Januar 2021

Die Ministerin für Bildung, Forschung und Erziehung der Deutschsprachigen Gemeinschaft tauschte sich gestern in einer Videokonferenz mit dem Präsidenten des deutschen Robert-Koch-Institut, Prof. Wieler, und einem Vertreter der belgischen Expertengruppe GEMS, der die drei Bildungsminister des Landes berät, über die Erkenntnisse zur Covid-19-Pandemie im schulischen Bereich aus.

"Ob Auswirkungen der neuen Virusvarianten oder notwendige Maßnahmen im schulischen Kontext: Es gibt zahlreiche Themen, die uns aktuell dies- und jenseits der Grenze beschäftigen und unsere Länder vor ganz ähnliche Herausforderungen stellen. Daher bin ich Prof. Wieler sehr dankbar für die Möglichkeit dieses interessanten Austauschs. Gerade in Zeiten der Pandemie ist es wichtig, die Beziehungen zu unseren Nachbarn zu pflegen“, so die Ministerin über den Austausch.