NEUIGKEITEN

Corona-Ausfallentschädigung verlängert

17. Dezember 2021

Die Regierung hat die Einkommensausfallentschädigung, die Aussetzung des Personalschlüssels und die Aussetzung der Anrechnung der Kredittage für die Erziehungsberechtigten erneut verlängert.

Die Kinderbetreuungsstrukturen haben zu jedem Zeitpunkt der Corona-Krise eine Betreuung gewährleistet und somit einen wichtigen Beitrag für die Familien geleistet. Die Corona bedingte Abwesenheit von Kindern hatte für die Betreuungsstrukturen in der Kleinkindbetreuung finanzielle Einbußen zur Folge. Aus diesem Grund garantiert die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft sowohl den konventionierten als auch den selbstständigen Tagesmüttern sowie den Tagesmütterhäusern eine Einkommensausfallentschädigung. Diese Maßnahme wird nun über den 31. Dezember hinaus verlängert. Die Entschädigung ist bis zum 31. März 2022 von der Steuer befreit

Hier lesen Sie die Pressemitteilung: https://81374d3e-e712-4a6b-af8f-42662f94c744.filesusr.com/ugd/fe9a73_df0118a873e94d0aac79136d73a8918c.pdf?index=true