NEUIGKEITEN

Moderne Lernorte für Ostbelgien

24. Mai 2022

Die Regierung investiert rund 250 Mio. Euro in zukunftsfähige Schulbauten als Lern- und Arbeitsorte in Ostbelgien.

Das Ziel der Regierung ist es, Schulen zu bauen, die den pädagogischen Anforderungen eines inklusiven, gleichberechtigten und hochwertigen Bildungswesens Rechnung tragen.

Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Das entscheidet jede Schulgemeinschaft für sich. Jede Schule hat andere Bedarfe. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Architektur. Wir nehmen die Schulgemeinschaften auf dem Weg zum Um-/Neubau ihrer Schule mit. Gemeinsam mit einem von uns engagierten Schulbauberater definieren die Akteure das neue Schulkonzept.

Fest steht, dass Flurschulen der Vergangenheit angehören und stattdessen moderne Pädagogik eher auf flexibel gestaltbare Räume, Sitzgruppen, Werkstätten, Projekträume, Marktplätze, Teamräume und zentrale Treffpunkte setzt.

Hier erfahren Sie mehr: https://brf.be/regional/1607451/