NEUIGKEITEN

Neues Projekt zur Förderung der Mehrsprachigkeit

8. März 2021

Die Deutschsprachige Gemeinschaft nimmt amneuen Interreg V-A Projekt "EMRLingua" zur Förderung der Mehrsprachigkeit und der interkulturellen Kompetenz teil. Dabei stehen insbesondere die Förderung der Euregiosprachen Deutsch, Französisch und Niederländisch im Vordegrund. Der grenzüberschreitende Wissensaustausch stellt einen großen Mehrwert für Ostbelgien dar!

Das Projekt „EMRLingua“, das von der Stichting Euregio Maas-Rhein koordiniert wird, umfasst u.a. den Aufbau eines Netzwerks bestehend aus Schulen, Lehrern und anderen Experten im Bereich des Nachbarsprachenunterrichts Französisch, Niederländisch und Deutsch sowie die Bündelung bzw. Stärkung von grenzüberschreitenden Initiativen zur Förderung der Euregiosprachen und der interkulturellen Kompetenz für die Zielgruppen der Lehrer und Schüler.
Insgesamt besteht das Projekt aus sechs Arbeitspaketen, wovon insbesondere die nachfolgenden drei für die Bildungsakteure in der Deutschsprachigen Gemeinschaft einen besonderen Mehrwert haben werden:

• Euregionales Koordinierungs- und Wissenszentrum für Nachbarsprachen und interkulturelle Kompetenzen

• Euregionale Labels und Zertifizierungen

• Entwicklung von euregionalen Unterrichtsmaterialien und Tools

Mehr dazu lest Ihr in der Pressemitteilung: www.lydiaklinkenberg.be/pressemitteilungen